Projektidee

Wohnen mit mehr Wert 

Das Haus Sarepta soll ein Ort sein, wo Menschen wohnen, die ihren NachbarInnen mit Wertschätzung und Interesse begegnen. Ein Ort wo man nicht nur in seinen 4 Wänden wohnt, sondern auch die Begegnung mit anderen HausbewohnerInnen schätzt und pflegt.

Die Ordensgemeinschaft wird 5 der neu gebauten Wohneinheiten verwenden, denn das Haus Sarepta bleibt wie bisher das Zuhause der Schwesterngemeinschaft in Österreich.
Die anderen 16 neuen Wohneinheiten werden langfristig an interessierte Menschen/Familien/Paare vermietet.    

Unseren Klostergarten und einige Gemeinschaftsräume wollen wir mit den BewohnerInnen teilen, weil es ökonomisch und ökologisch Sinn macht und miteinander verbindet. Gemeinsam werden wir uns darum kümmern, dass die gemeinschaftlich genutzten Flächen gepflegt werden. Darüber hinaus freuen wir uns, wenn im Laufe der Zeit gemeinsame Initiativen wachsen oder BewohnerInnen an spirituellen Angeboten von uns Missionsschwestern Interesse zeigen. Im Erdgeschoß entsteht eine Kapelle, die für alle offensteht und das Haus auch zu einem Ort der spirituellen Begegnung macht.

Die Hausverwaltung wird in die Hände von externen Profis gelegt, damit die Abrechnung der Kosten und die Organisation von Wartung und Servicearbeiten problemlos funktionieren.  

Haus Sarepta Architektur Außenansicht

Außenansicht Haus Sarepta

© Haus Sarepta Juli 2022

Designed with ‌

HTML Creator